Engelhard Grundschule Wickede

Alle Infos zur Engelhard-Schule

Hier finden Sie Informationen zu den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Engelhardschule und der OGGS. Weitere Informationen rund um unsere Schule können Sie im unteren Teil dieser Seite nachlesen.

Gesichter der Schule

Das Kollegium der Engelhardschule

von links: Fr. Siegel (Sonderpädagogin), Fr. Nolte (Lehramtsanwärterin), Fr. Littek, Fr. Grünewald, Fr. Schneidermann (Schulsozialarbeiterin), Fr. Geppert, Schulleiterin Fr. Tavus, Hr. Gregorz, Fr. Henning, Fr. Kleibaum, Fr. Werft, Fr. Müller, Fr. Klaus

(nicht auf dem Foto: Fr. Schmitz)

Unsere Sekretärin Fr. Schulte

 

Unser Hausmeister Hr. Fricke

 

 

 

 

 

 

 

 

Schulsozialarbeit

Frau Schneidermann ist unsere Schulsozialberaterin für Wickede und hat sich bereits allen Klassen der Engelhardschule vorgestellt. Alle Schülerinnen und Schüler haben donnerstags die Möglichkeit sich z.B. bei Problemen im Schulalltag, Stress, Ängsten oder Kummer vertrauensvoll an Sie zu wenden.

Montags bis mittwochs ist Frau Schneidermann an der Sekundarschule in Wickede anzutreffen, freitags in der Melanchthonschule.

Per E-Mail können auch Sie als Eltern und Erziehungsberechtigte Kontakt zu Frau Schneidermann aufnehmen: A.Schneidermann@sk-wickede.de.

 

Unser Schulgarten

Der Schulgarten der Engelhardschule gehört seit 2006 zum Schulgelände und damit auch zur Schulumgebung jedes Schülers und jeder Schülerin. Das Kollegium hat es sich zum Ziel gesetzt, allen Kindern Erlebnisse und Erfahrungen im Schulgarten zu ermöglichen. Zurzeit arbeiten im Wechsel Kindergruppen des 3. Schuljahres unter Anleitung eines Erwachsenen im Garten. Indem sie den Garten für den Winter vorbereiten und die Blumenzwiebeln setzen, erfahren die Kinder den jahreszeitlichen Rhythmus eines Gartenjahres. Auch der Anbau und die Ernte bekannter Gemüsesorten wie Gurke, Tomate, Kürbis oder Radieschen lassen die Kinder erfahren, dass Arbeitsaufwand und Geduld sich lohnen. So leistet die Arbeit im Schulgarten einen wesentlichen Beitrag zur Persönlichkeitsbildung. Die Kinder übernehmen Verantwortung und lernen, dass sie durch aktiven Einsatz ihre Umwelt gestalten können. Die verschiedenen Lebewesen, die besonders im Insektenhotel sowie im Laub- und Schredderhaufen ihren Lebensraum finden, erlauben den Kindern die Beobachtung des Lebensrhythmus von Insekten, Käfern und Spinnentieren. Die Schüler und Schülerinnen erfahren, dass diese Lebewesen den Schulgarten bereichern und pflegen. Das komplexe Zusammenspiel von Pflanzen, Tieren und Kleinstlebewesen in einem Ökosystem wird den Kindern so bewusst. Nicht zuletzt ist der Schulgarten auch ein Lernort, der fachliches Wissen vermittelt. Anhand von Schildern können die Kinder die Namen der verschiedenen Gewächse lernen. Auch der Barfußpfad im oberen Bereich des Schulgartens wird regelmäßig gepflegt und kann von allen Klassen genutzt werden. Mit seinen unterschiedlichen Bodenmaterialien lässt er besondere Sinneswahrnehmungen zu. Mit Stolz und besonderem Einsatz haben die Kinder der 4. Schuljahre im Sommer den von ihnen gepflegten Schulgarten präsentiert. Beim Tag der offenen Gärten im Ruhrbogen führten sie interessierte Besucher durch die Anlage. Es wurde deutlich, wie viel Freude ihnen die Gartenarbeit gemacht hatte und wie hoch das Identifikationspotential eines Schulgartens sein kann.

Unsere Schülerbücherei

Das Zentrum der Leseförderung an der Engelhardschule ist die Schülerbücherei. Unsere Schülerbücherei, das >Leseparadies<, wurde im Jahre 2004 eröffnet. Die Kosten für die Inneneinrichtung (Teppich, Sitzsäcke, großes Ecksofa, Kissen, passende Vorhänge, zwei kleinere Tische mit farblich passenden Stühlen, Lesekiste) wurden vom Förderverein übernommen. Die Kosten für die Regale übernahm die Firma Gelsenwasser. Inzwischen ist die Bücherei mit über 1000 Büchern bestückt. Teilweise wurden Bücher gespendet, aber die meisten Bücher wurden im Laufe der Jahre neu angeschafft, so dass es eine große Auswahl neuerer und kindgerechter Bücher gibt. Der Förderverein stellt jedes Jahr einen größeren Betrag für die Anschaffung von Büchern zur Verfügung. Auch die Volksbank, die Sparkasse und andere Sponsoren unterstützen die Schülerbücherei regelmäßig. Beim Kauf der Bücher wurden alle Lesestufen berücksichtigt. Vom Bilderbuch mit wenig Textanteil bis zum Jugendbuch ist alles vorhanden. Eine eigene Abteilung in der Bücherei bilden die Sachbücher für Kinder, die zeitweise auch für den Sachunterricht gebraucht werden. Im Bestand der Schülerbücherei sind auch für jeden Jahrgang mehrere altersgemäße Lektüren in Klassenstärke, die für den Unterricht ausgeliehen werden können. Zu jeder Lektüre gehört auch Begleitmaterial, das das sinnerfassende Lesen unterstützt und fördert. Zur Zeit wird die Schülerbücherei zwei Müttern, Frau Welter und Frau Bohé, betreut. Zweimal in der Woche steht das >Leseparadies< in der großen Pause allen Kindern offen. Die Ausleihe tätigen die Schüler selbst nach einem einfachen System. Für jede Klasse ist ein farbiger Kasten vorgesehen, der für jedes Kind einen mit seinem Namen versehenen Briefumschlag enthält. Das Kind, das ein Buch ausleiht, legt die Ausleihkarte aus dem Buch in seinen Umschlag. Bei der Rückgabe wird die Karte wieder in das Buch gesteckt. Darüber hinaus kann die Schülerbücherei jederzeit von allen Klassen und Lerngruppen genutzt werden. Das >Leseparadies< ist ein wichtiger und bereichernder Bestandteil des Schullebens. Viele Kinder leihen regelmäßig Bücher aus. Ältere Kinder gehen den jüngeren bei der Ausleihe zur Hand und einige helfen gerne beim Einräumen und Ordnen der Bücher. Die Einrichtung und Atmosphäre des Raums machen ihn zu einem beliebten Aufenthaltsort.