Engelhard Grundschule Wickede

Besuch des Landtages

Einen Klassenausflug der besonderen Art unternahmen am Dienstag die Klassen 4a und 4b der Engelhardschule. Auf Einladung des SPD-Fraktionsvorsitzenden Norbert Römer besuchten sie den Landtag in Düsseldorf. Morgens um 9.00 Uhr ging es mit dem Bus los in Richtung Landeshauptstadt. Nach kurzer Begrüßung durch Frau Maike Fenner, Leiterin des Wahlbüros von Norbert Römer, durchliefen alle Kinder, Begleitpersonen und Lehrerinnen die Sicherheitskontrolle. Zunächst erwartete die Gruppe ein leckeres Mittagessen in der Kantine des Landtags. Anschließend durften die Kinder im Plenarsaal die Rolle der Abgeordneten und sogar deren Sitzplätze einnehmen. Sie erfuhren u.a., welche Parteien dem Landtag angehören, welche Aufgaben ein Fraktionsvorsitzender, ein Ministerpräsident und ein Landtagspräsident zu erfüllen haben. Außerdem erlebten sie anhand eines Planspiels, wie eine Debatte im Landtag abläuft. Die Kinder wurden selbst tätig und diskutierten darüber, ob die 12 Wochen Schulferien pro Schuljahr beibehalten werden sollten oder ob es eine Kürzung der Ferien auf insgesamt 6 Wochen zugunsten der Lernzeiten geben sollte. Jede Partei stellte ihre Argumente dar. Schließlich wurde abgestimmt und die Mehrheit entschied sich für die Beibehaltung der gängigen Regelung. Nach der Plenarsitzung durften die Kinder noch Frau Sabrina dos Santos Herrmann (MdL) eine Stunde lang mit Fragen „löchern“. Von der eher privaten Frage: Haben Sie Kinder? bis zu der Frage: Wie sieht Ihr Alltag als Abgeordnete aus? interessierte die Kinder fast alles. Geduldig beantwortete Frau dos Santos die gestellten Fragen. Zum Ende der Fragestunde kam noch Norbert Römer hinzu, der auch noch einige Fragen beantwortete. Frau dos Santos schenkte den Kindern der Engelhardschule noch einige Exemplare ihres selbst verfassten Buches, in dem Kinder über die Arbeit im Stadtrat informiert werden. Dies schrieb sie, wie sie den Kindern mitteilte, zu der Zeit als sie selbst noch im Rat der Stadt Köln aktiv war. Die signierten Bücher werden in der Schülerbücherei wohl einen Ehrenplatz einnehmen. Voller interessanter Eindrücke machten sich die Engelhardschülerinnen und -schüler schließlich auf den Heimweg.

Weitere Galerien